Montag, 30. Januar 2017

Gelesen: "Himbeermond (Colors of Life 1)" von Mella Dumont



-          Format: Kindle Edition
-          Dateigröße: 2638 KB
-          Seitenzahl der Print-Ausgabe: 373 Seiten
-          Verlag: tienna (24. Juli 2014)
-          Sprache: Deutsch

Das Buch kaufen – Kindle
Das Buch kaufen – Taschenbuch
Die Autorin bei Facebook
Homepage der Autorin

 

»Ich habe Halluzinationen«, beichtet Lina ihrer besten Freundin. »Ich sehe manchmal schwarzen Nebel.«
Lina hat sich vor kurzem gemeinsam mit Angie an der Universität Trier für Psychologie eingeschrieben – gegen den ausdrücklichen Wunsch ihrer Familie, die Berlin oder Leicester als Studienort vorzogen.
Bald begreift sie, dass es nicht bei schwarzem Nebel bleibt – immer häufiger sieht sie die Gefühle der anderen Menschen! Die äußerst nützliche Gabe bringt die Freundinnen bald in erste Schwierigkeiten. Als Lina begreift, warum sie besser nicht nach Trier gekommen wäre, ist es vielleicht zu spät … und da ist dann noch Leo …
Spannende und lebendige Paranormal Romance, die vor der historischen Kulisse Deutschlands ältester Stadt spielt.
(Quelle: amazon)


„Himbeermond“ stammt aus der Feder von Mella Dumont. Es war tatsächlich mein erster Roman der Autorin. Dieses Buch bildet den Auftakt der „Colors of Life – Reihe“ und ich war sehr gespannt darauf was mich hier wohl erwarten würde. Der Klappentext jedenfalls versprach spannende Lesestunden.

Die hier auftauchenden Charaktere empfand ich als facettenreich und vielseitig gezeichnet. Mella Dumont hat sie glaubhaft und authentisch ausgearbeitet und ich konnte sie mir richtig gut vorstellen.
Zum einen ist da Lina, eine sympathische junge Frau, die nach Trier gezogen ist um Psychologie zu studieren. Ihre Familie war nicht sonderlich begeistert darüber aber das war Lina egal. Ich mochte sie gerne. Gerade auch als sich ihre Gabe nach und nach entwickelt, diese Situationen haben mir richtig gut gefallen. Hier wird Lina immer stärker, sie entwickelt sich merklich weiter.
Leo hat mir ebenfalls gefallen. Er ist ein sympathischer Kerl, den Mella Dumont vorstellbar gezeichnet hat. Er ist es auch der Lina hilft ihre Gabe zu verstehen, mit ihr umzugehen.

Auch die anderen Charaktere haben mich überzeugt. Egal ob man Linas beste Freundin, die durch Lina das ein oder andere Mal auch in Schwierigkeiten gerät, nimmt, oder auch Leos Familie oder Linas Großmutter, sie alle haben mir sehr gut gefallen. Als Leser entwickelt man hier auch recht schnell Sympathien für den ein oder anderen, genauso wie Abneigungen schnell wachsen.

Der Schreibstil der Autorin ist wunderbar flüssig und man kommt hier leicht und sehr locker durch die Geschichte. Alles ist hier nachvollziehbar und verständlich gehalten.
Geschildert wird das Geschehen aus der personalen Erzählperspektive. Somit schaut man von außen herab auf das, was gerade passiert, man behält einfach einen richtig guten Überblick.
Die Handlung selbst hatte es mir von Beginn an sehr angetan. Man wird hier als Leser von Anfang an gefangen genommen und möchte wissen wie es sich weiterentwickelt. Spannung kommt hier recht schnell auf und ich wollte letztlich wissen wie es mit der Gabe von Lina weitergeht. Diese empfand ich als etwas, dass ich so noch nicht hatte, es war sehr interessant. Neben der aufkommenden Spannung gibt es aber auch romantische Szenen, die sich gut ins Geschehen einfügen.

Das Ende ist zum Teil abgeschlossen. So wie es ist passt es sehr gut zum Gesamtgeschehen und macht es rund. Allerdings bleiben auch noch genug Fragen offen für die Fortsetzung, die nicht mehr lange warten muss bis ich sie endlich auch lese.


Kurz gesagt ist „Himbeermond“ von Mella Dumont ein verdammt guter Auftakt der „Colors of Life – Reihe“, der mich von Anfang an wirklich begeistern konnte.
Sympathisch gezeichnete Charaktere, ein leicht und locker lesebarer Stil der Autorin und eine Handlung, die mich von Beginn an sehr fasziniert hat und in der es sowohl Spannung als auch romantische Szenen gibt, haben mich wunderbar unterhalten und machen Lust darauf die Fortsetzung auch endlich zu lesen.
Wirklich zu empfehlen!



Ich danke der Autorin für ihr eBook!


1 Kommentar:

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!