Dienstag, 28. Februar 2017

Gelesen: "Küssen verboten, lieben erlaubt: A Greenwater Hill Love Story" von Sarah Saxx



-          Format: Kindle Edition
-          Dateigröße: 1738 KB
-          Seitenzahl der Print-Ausgabe: 236 Seiten
-          Sprache: Deutsch



Phoebe Harris hat sich von ihrem langjährigen Freund getrennt und zieht von Vancouver zurück in ihre Geburtsstadt Greenwater Hill, wo sie als Verkäuferin in der Bäckerei einen Job findet. Als ihr der smarte Officer Dean Hunter erst aus einer prekären Situation heraushilft und sich anschließend schnell in ihr Herz stiehlt, scheint ihr Glück perfekt zu sein – wären da nicht die seltsamen, teils auch überaus gefährlichen Ereignisse, die den beiden Frischverliebten das Leben schwermachen. Die junge Liebe steht unter einem schlechten Stern, denn jemand setzt alles daran, die Beziehung zwischen Phoebe und Dean zu verhindern …
(Quelle: Homepage der Autorin)


Dass ich die Romane von Sarah Saxx liebe ist ein offenes Geheimnis. Nun durfte ich ihren neuesten „Greenwater Hill“ – Roman „Küssen verboten lieben erlaubt“ lesen und da mir bereits die anderen 4 Romane der Reihe ganz wunderbar gefallen haben, war ich nun sehr gespannt darauf was mich hier erwarten würde. Es ist bereits Teil 5 der Reihe, man kann die Romane aber durchaus auch alleine lesen. Sie sind alle in sich abgeschlossen aber unter uns gesagt, in der Reihenfolge gelesen machen sie noch viel mehr Freude.

Phoebe Harris war mir auf Anhieb sehr sympathisch. Sie ist noch nicht lange in Greenwater Hill und arbeitet in dort in der Bäckerei. Untergekommen ist sie bei ihren Eltern, denn Phoebe ist in Greenwater Hill aufgewachsen. Ich mochte Phoebes Art richtig gerne, sie wirkte auf mich unkompliziert und sehr liebenswert. Eine Frau, die es mehr als verdient hat den richtigen Mann für sich zu finden. Bisher ist dieses Unterfangen leider schief gegangen. Bis sie auf Dean trifft.
Dean Hunter, der Polizist von Greenwater Hill, war mir, als Stammgast der Stadt, bereits sehr gut bekannt. In „Zweimal mitten ins Herz“ hatte Dean bereits eine Chance die Frau fürs Leben zu finden. Damals ging leider schief und so war ich froh das Sarah Saxx Dean nun nochmals ins Rennen geschickt hat. Er ist ein toller Kerl, den man als Frau einfach lieben muss. Dean hat einen sehr ausgeprägten Beschützerinstinkt. Wenn er liebt, dann richtig, mit Haut und Harren und aus tiefsten Herzen.

Doch nicht nur die beiden Protagonisten sind wieder ganz wundervoll gezeichnet, auch die Nebencharaktere hatten es mir erneut angetan. Es gibt hier ein Wiedersehen mit den anderen Charakteren der anderen Romane. Und ich liebe sie alle, ich war wieder zu Hause angekommen. Jeder Charakter, egal ob männlich oder weiblich hat etwas Besonderes an sich.

Der Schreibstil der Autorin ist einfach klasse. Ich liebe die Romane von Sarah Saxx, kann ich mich hier doch regelmäßig fallen lassen und den Alltag für eine kurze Zeit komplett ausblenden. Ich bin mal wieder durch die Geschichte gerauscht, innerhalb kürzester Zeit war das Ende nah.
Geschildert wird das Geschehen aus den Sichtweisen von Phoebe und Dean. Beide Male hat Sarah Saxx die Ich-Perspektive verwendet, die ich als sehr passend empfand.
Die Handlung, hach ja, sie ist mal wieder richtig klasse. Ich komme immer wieder gerne nach Greenwater Hill, dort fühle ich mich pudelwohl. Die Stadt verändert sich ja noch immer und seine Bewohner sind einfach toll. So auch hier. Es gibt hier ganz viel Liebe und Romantik aber auch Drama und ja auch kleine Krimielemente sind vorhanden. Es gibt hier nämlich jemanden der Unruhe nach Greenwater Hill bringt. Die Polizei und damit Dean muss aktiv werden. Mir gefiel die Mischung hier sehr gut. Man weiß eigentlich nie was einen erwartet. Sarah Saxx legt ihren Charakteren immer Steine in den Weg, die sie überwinden müssen um ihr Glück zu finden.

Das Ende ist hier mehr als gelungen. Es ist Happy, ja man mag es vielleicht vorher ein wenig erahnen, doch bis es soweit ist, passiert sehr viel. Ich bin glücklich, dass es so gekommen ist und freue mich nun auf Mayas Geschichte und noch viel mehr aus der Feder von Sarah Saxx.


Kurz gesagt ist „Küssen verboten, lieben erlaubt“ von Sarah Saxx ein 5. Teil der „Greenwater Hill Love Stories“, der mich wieder vollkommen in seinen Bann gezogen hat.
Wunderbar vorstellbare Charaktere, die mir mit jedem Roman mehr ans Herz wachsen, ein ganz toller flüssiger Stil der Autorin und eine Handlung, die ganz viel Liebe und Romantik aber durchaus auch ein paar kleine Krimielemente beinhaltet, haben mich geflasht und rundum überzeugt.
Ich kannst euch nur empfehlen, lest die Romane!



Ich danke der Autorin für das Vorab - eBook!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!