Freitag, 31. März 2017

Gelesen: "Gekittete Herzen (Boston Berserks 7)" von Aurelia Velten



-          Format: Kindle Edition
-          Dateigröße: 785 KB
-          Seitenzahl der Print-Ausgabe: 352 Seiten
-          Verlag: Hippomonte Publishing e.K. (31. März 2017)
-          Sprache: Deutsch

Das Buch kaufen – Kindle
Das Buch kaufen – Taschenbuch
Die Autorin bei Facebook
Homepage der Autorin


Vor fünf Monaten floh Ella Rossi aus Boston – mit gebrochenem Herzen und allerhand Selbstzweifeln im Gepäck. Zu Hause warten nur ein Medienskandal und Freunde, die sie plötzlich verachten. Das hat man wohl davon, wenn man mit einem Profisportler wie Marc Dean zusammen ist. Obwohl er Mist gebaut hat, liegt die Schuld in den Augen aller bei Ella.
Um ihr geliebtes Café weiterzuführen, kehrt sie schließlich zurück und muss schnell feststellen, dass sich ihr Leben komplett gewandelt hat. Manche Dinge ändern sich jedoch nie: Marc hat es sich in den Kopf gesetzt, alles wiedergutzumachen.
Als seine Freunde Wind davon bekommen, was vor fünf Monaten wirklich passiert ist, stehen sie hinter Ella und machen Marc das Leben schwer. Einst hätte Ella das sicher nicht so sehr genossen, aber genau das ist es gerade – sowohl sie als auch Marc sind nicht mehr dieselben wie früher …
(Quelle: amazon)


Von Aurelia Velten kannte ich bisher keinen Roman. Nun bot sich mir die Chance „Gekittete Herzen“ aus ihrer Feder zu lesen und ich war sehr neugierig. Das Cover hat mich auf Anhieb angesprochen und der Klappentext klang sehr interessant. Also begann ich gespannt mit dem Lesen.

Die Charaktere Marc und Ella gefielen mir richtig gut. Auch wenn es sich um den 7. Teil der Reihe handelt hatte ich dennoch keinerlei Probleme oder das Gefühl mir würde bei den Charakteren etwas fehlen.
Ella war mir sympathisch. Sie hat das Herz genau am richtigen Fleck, böse sein ist nicht ihre Natur. Ella ist eine Frohnatur, die aber nicht nur andere sehr achtet, auch sich selbst nimmt sie sehr ernst. Sie ist auf ihre Bedürfnisse bedacht.
Marc ist auch ein sympathischer Kerl. Auf mich wirkte er ziemlich ernst, er nimmt nicht alles so einfach hin. Und er handelt erst nach dem Denken, wenn er einen Fehler macht sieht er diesen dann auch ein. Wie er um Ella kämpft gefiel mir unheimlich gut. Auch wenn er sich dabei ab und an mal zum Idioten macht, ihm ist es egal, nur Ella zählt.
Die beiden zusammen sind ein richtig schönes Duo. Wie sie miteinander umgehen, mich hat es beeindruckt.

Neben den beiden Protagonisten gibt es noch andere Charaktere. Auch diese sind sehr schön gestaltet und ich konnte sie mir richtig gut vorstellen.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und ich bin wirklich gut durch die Seiten gekommen. Ich habe mich wohlgefühlt, war im Bann der Geschichte gefangen.
Die Handlung selbst hat mich überzeugt. Es ist, wie bereits erwähnt, schon der 7. Teil der „Boston Berserks“, doch man kann die Teile auch ohne Kenntnis der Vorgänger lesen. Ich bin hier quasi ins kalte Wasser gesprungen, denn die Reihe war mir gänzlich unbekannt. Ich hatte aber keinerlei Probleme zu folgen.
Das Geschehen ist sehr emotional und gefühlvoll gehalten. Ich habe mit den Protagonisten gelacht und geweint, habe mich in sie hineinversetzen können.
Der Handlungsort ist mit Boston sehr interessant gewählt. Aurelia Velten versteht es den Leser mit Bildern zu füttern, ich konnte mir die Umgebung wirklich gut vorstellen.

Das Ende hat mich sehr zufriedengestellt. Ich empfand es als passend gewählt, es schließt ab und macht die Handlung richtig schön rund.


Alles in Allem ist „Gekittete Herzen“ von Aurelia Velten ein Roman, der mich von Beginn an in seinen Bann ziehen konnte.
Vorstellbare Charaktere, ein leicht und flüssig zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die emotional gehalten ist, mich mitfiebern ließ und deren Umgebung vorstellbar beschrieben ist, haben mich begeistert und wunderbar unterhalten.
Wirklich zu empfehlen!



Ich bedanke mich beim Verlag und der Autorin für das bereitgestellte Vorab - eBook!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!