Montag, 13. März 2017

Gelesen: "Irrlichter: Der Schatten auf deinem Leben" von Pia Hepke



-          Format: Kindle Edition
-          Dateigröße: 7456 KB
-          Seitenzahl der Print-Ausgabe: 176 Seiten
-          Sprache: Deutsch

Das Buch kaufen – Kindle
Das Buch kaufen – Taschenbuch
Die Autorin bei Facebook
Homepage der Autorin


Irrlichter
Was sind eigentlich Irrlichter?
Sie bezeichnen ein Phänomen seltsamer Lichter, die zumeist im Moor oder auf Friedhöfen beobachtet werden. Doch was wäre, wenn diese Lichter in Wahrheit verstorbene Seelen sind? Wenn sie zu bestimmten Zeiten und an bestimmten Orten mit ihrem Licht verhindern, dass verlorene Seelen aus dem Jenseits ins Diesseits wechseln?
Aber was unternehmen sie, wenn sie nicht gerade gegen das Böse kämpfen?
Shela treibt sich gern auf Friedhöfen herum und beobachtet die dortigen Beerdigungen. Dabei trifft sie eines Tages auf Tamin, der seinen ganz eigenen Grund hat, seine Zeit zwischen den Toten zu verbringen.
Shela ist fasziniert von ihm und beschließt, hinter sein Geheimnis zu kommen. Am Ende wünscht sie sich jedoch, sie hätte es nie erfahren.
Eine zu Tränen rührende Fortsetzung der Irrlicht-Reihe, wobei die Bücher auch unabhängig voneinander zu lesen sind.
(Quelle: amazon)


Bereits mit dem ersten Band ihrer „Irrlichter“ konnte mich Pia Hepke mehr als überzeugen. Nun hatte ich die Chance auch Band zwei „Irrlichter: Der Schatten auf deinem Leben“ zu lesen. Es ist zwar der zweite Teil, er kann aber durchaus auch unabhängig von Band 1 gelesen werden. Der Klappentext versprach mir tolle Lesestunden und so habe ich mich auf das Buch gestürzt.

Protagonisten dieses zweiten Teils sind Shela und Tamin. Beide gefielen sie mir richtig gut, sie wirkten auf mich glaubhaft gestaltet.
Shela ist ein Irrlicht und treibt sich sehr gerne auf Friedhöfen rum. Sie liebt die Bepflanzung dort. Dabei wird sie auf Tamin aufmerksam, sie beginnt ihn zu beobachten. Ich mochte Shela von ihrer Art und Weise total gerne.
Tamin ist der Gärtner auf dem Friedhof. Dabei beobachtet er Shela. Als Leser merkt man aber relativ schnell das Tamin etwas verbirgt. Auch Tamin ist mir während des Lesens unheimlich ans Herz gewachsen, ich mochte ihn total gerne.
Er und Shela zusammen sind so toll. Mir gefiel sehr wie sie miteinander umgehen, wie sie sich dem jeweils anderen gegenüber geben. Es war total schön zu lesen wie sich die beiden hier langsam und ganz zart aneinander annähern.

Die Nebencharaktere sind auch wirklich gelungen. Besonders gefiel mir das auch Wrin und Nicole, die beiden Protagonisten des ersten Bandes, einen Gastauftritt haben.

Der Schreibstil der Autorin ist richtig angenehm und flüssig lesbar. Ich war wieder sehr schnell mitten im Geschehen, Pia Hepke hat es geschafft mich wieder in den Bann ihrer Geschichte zu ziehen.
Die Handlung ist zum einen spannend aber auch sehr emotional gehalten. Man ist als Leser wieder inmitten der Irrlichter und auch wenn es Band 2 der Reihe ist, man kann die Geschichte, wie bereits eingangs erwähnt, auch ohne Kenntnis von Band 1 lesen. In Reihe gelesen macht es aber noch viel mehr Spaß.
Je weiter ich hier in der Handlung vorankam, desto mehr wollte ich wissen wie es ausgeht. Aufgrund der Warnung im Klappentext hatte ich vorgesorgt und Taschentücher parat gelegt, die ich dann auch wirklich benötigt habe.

Das Ende empfand ich als passend. Es macht die Geschichte dieses zweiten Teils rund und schließt sie auch gut ab. Nun warte ich gespannt auf Teil 3 der „Irrlichter“.


Insgesamt gesagt ist „Irrlichter: Der Schatten auf deinem Leben“ von Pia Hepke eine wirklich gelungene Fortsetzung der Reihe, die aber auch Einzeln gelesen werden kann.
Sympathisch gezeichnete Charaktere, ein flüssiger sehr angenehm zu lesender Stil der Autorin sowie eine Handlung, die einerseits spannend gehalten ist, in der es aber auch unheimlich emotional zugeht, haben mir wunderbare Lesestunden beschert und mich die ein oder andere Träne gekostet.
Wirklich zu empfehlen!



Ich bedanke mich bei der Autorin für das zugesandte eBook!


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!