Sonntag, 2. April 2017

Gelesen: "Hidden Hero. Verborgene Liebe" von Veronika Rothe



-          Format: Kindle Edition
-          Dateigröße: 2893 KB
-          Seitenzahl der Print-Ausgabe: 422 Seiten
-          Verlag: Dark Diamonds (31. März 2017)
-          Sprache: Deutsch



**Verliebt in den größten Superhelden, den die Welt zu bieten hat**
Lily  Evans’ großer Traum, zu den Superhelden dieser Welt dazuzugehören, verwandelt sich in einen Albtraum, als sich herausstellt, dass ihre einzige übernatürliche Fähigkeit darin besteht, Blumen wachsen zu lassen. Anstatt in ihrer Traumstadt New York an der Seite von Hero, dem stärksten und heißesten Superhelden, den die Welt je gesehen hat, Verbrecher zu jagen, versauert sie in einer Kleinstadt und holt Kätzchen von den Bäumen. Aber das soll sich schon bald ändern, denn Lily will dem Senat der Superhelden – und Hero, versteht sich – beweisen, dass eine wahre Heldin in ihr schlummert. Dabei ahnt sie nicht, in welche Gefahr sie sich damit wirklich begibt…
(Quelle: Dark Diamonds)


Von Veronika Rothe kannte ich bisher nur eine Kurzgeschichte. Daher war ich nun natürlich unheimlich gespannt darauf was mich in „Hidden Hero. Verborgene Liebe“ wirklich erwarten würde. Das Cover hat mich sofort angezogen und auch der Klappentext klang sehr vielversprechend.

Ich muss gestehen Lily und ich haben eine ziemliche Weile gebraucht um wirklich warm miteinander zu werden. Sie war mir zu Anfang irgendwie zu negativ eingestellt. Immer wieder betonte sie hier was sie nicht kann, statt sich darauf zu konzentrieren was sie kann. Denn Lily ist eigentlich ganz sympathisch. Diese Sympathie musste aber erst wachsen, ich wäre nicht selten gerne mal ins Buch geklettert und hätte sie gerne kräftig durchgeschüttelt. Mit der Zeit aber wuchs mir Lily immer mehr ans Herz. Sie ist ziemlich impulsiv und schafft es immer wieder sich in Situationen zu bringen, die nicht selten auch mal brenzlig wurden.
Chris aka Hero ist ein wirklicher Held. Er hat es geschafft, dass mein Leserherz für ihn schlug. Hero ist sehr bodenständig und sehr liebenswert. Ich mochte ihn wirklich unheimlich gerne.

Es gibt noch andere Charaktere in der Geschichte. Diese sind der Autorin richtig gut gelungen und ich konnte sie mir sehr gut vorstellen.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr flüssig und lässt sich herrlich leicht und locker lesen. Dabei kommt aber auch der Humor nicht zu kurz, eher im Gegenteil, ich habe mich in manchen Szenen wirklich köstlich amüsiert.
Geschildert wird das Geschehen aus Sicht von Lily. Dies tut sie eigentlich in der Ich-Perspektive, sie spricht aber auch direkt mit dem Leser. Das fand ich klasse, so wird man mit einbezogen, bekommt ihre Gedanken wirklich ganz exklusiv.
Die Handlung hat wie erwähnt etwas gebraucht um mich zu überzeugen. Dann kam aber ein Punkt da hats Klick gemacht und ich konnte und wollte das Buch nicht mehr zur Seite legen. Es geht hier um Superhelden und ja es gibt auch das ein oder andere Klischee das hier bedient wird. Doch es geht auch anders. Veronika Rothe hat Wendungen eingebaut, die mich überrascht haben. Und es gab auch den ein oder anderen Moment, wo ich wirklich geschockt war.
Die Spannung baut sich kontinuierlich auf und zum Ende ist es sowas von fesselnd. Ich musste wissen wie es ausgeht.

Ja und dann kam das Ende. Dies ist wirklich sowas von gemein. Hier gibt es noch eine Wendung, Himmel wann geht’s weiter? Dieser Schluss schreit förmlich nach einer Fortsetzung, die hoffentlich nicht allzu lange auf sich warten lässt.


Abschließend gesagt ist „Hidden Hero. Verborgene Liebe“ von Veronika Rothe ein Auftaktband, der mich erst nach und nach wirklich begeistern konnte.
Sehr schön dargestellte Charaktere, wobei es mir die Protagonistin etwas schwer gemacht hat, ein leicht und locker zu lesender Stil der Autorin der viel Humor beinhaltet, sowie eine Handlung, deren Spannung sich kontinuierlich aufbaut und die mich dann letztlich richtig fesseln konnte, haben mir hier wirklich unterhaltsame Lesestunden beschert und lassen die Fortsetzung ersehnen.
Durchaus lesenswert!




Kommentare:

  1. Jetzt weiß ich ungefähr, worum es in dem Buch geht und muss sagen, dass mich die Story schon sehr interessiert :-). Danke für die gute Rezension!

    lg Nadine von Nannis Welt

    AntwortenLöschen
  2. Huhu,
    danke dir für die Rezension! Jetzt habe ich erst Recht Lust, das eBook zu lesen. x)

    Liebe Grüße
    Tanja aus dem Bücherpalast

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!