Mittwoch, 26. April 2017

Gelesen: "Sehnsüchtig berührt: Heiße Küsse im Schnee - Teil 1 (Die Sehnsuchts-Reihe 2)" von Eva Fay



Format: Kindle Edition
Dateigröße: 1520 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 246 Seiten
Verlag: Forever (18. November 2016)
Sprache: Deutsch



Nach einem schweren Motorradunfall schickt ihre Familie die 18-jährige Selina zur Erholung in ein Hotel auf eine idyllische Alm in der Nähe von Graz. Trotz der beruhigenden Wirkung der winterlichen Berglandschaft kämpft Selina schwer mit dem Verlust ihres Freundes Jason, der bei dem Unfall ums Leben gekommen ist. Doch dank ihrer neu gewonnenen Freunde und des regelmäßigen Trainings findet sie langsam ins Leben zurück. Und dann ist da noch Maximilian, der gutaussehende Sohn des Hotelbesitzers, der ihr vom ersten Moment an unter die Haut geht. Selina lässt sich auf eine Affäre mit ihm ein, merkt jedoch schon bald, dass ihre Gefühle tiefer gehen. Aber kann sie Jason wirklich so einfach vergessen? Und ist Maximilian der Richtige für sie oder spielt er nur mit ihr?
(Quelle: Forever)


Der Roman „Sehnsüchtig berührt“ von Eva Fay ist der zweite Teil der „Sehnsuchts-Reihe“. Angesprochen vom Cover und Klappentext war ich sehr neugierig auf die Geschichte. Also habe ich mich ans Lesen gemacht, war gespannt wohin mich die Reise wohl führen würde.

Selina ist eine tolle Protagonistin. Sie ist 18 Jahre alt und war mir auf Anhieb sehr sympathisch. Selina musste einen schweren Schicksalsschlag hinnehmen, versucht aber trotzdem normal mit anderen umzugehen. Das ist nicht immer einfach Selina aber versucht wirklich ihr Bestes. Auf mich wirkte sie sehr authentisch und somit glaubhaft ausgearbeitet.
Maximilian hat es mir am Anfang nicht sonderlich leicht gemacht. Ich hatte irgendwie keinen Draht zu ihm. Zu Glück aber ändert sich das im Verlauf der Handlung. Dass er Gefühle für Selina hat merkt man recht schnell, er tut sich aber trotzdem schwer. Auch er musste einen Schicksalsschlag hinnehmen, als Leser erfährt man aber leider nicht sehr viel darüber.

Die Nebenfiguren haben mir ebenfalls gut gefallen. Sie sind auch sehr gut ausgearbeitet, ich konnte sie mir gut vorstellen, auch wenn es manche einen gab aus dem ich nicht wirklich schlau wurde.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr leicht und flüssig. Ich bin flott und gut durch die Geschichte gekommen, es ist alles verständlich und nachvollziehbar.
Die Handlung hat mir richtig gut gefallen. Ich konnte gut folgen, obwohl ich den ersten Band der Reihe nicht kenne. Es handelt sich hierbei ja um einen Liebesroman. Mir gefiel die Liebesgeschichte sehr gut. Sie ist genau richtig dosiert, man kann die Gefühle als Leser gut nachvollziehen.
Neben der Liebe gibt es auch Szenen mit Erotik und auch Eifersucht, es ist ein regelrechtes Gefühlschaos in das Selina hier schlittert. Und als Leser ist man mittendrin statt nur dabei.

Das Ende ist sehr offen gehalten. Es ist ein Cliffhanger mit dem der Leser hier zurückgelassen wird und der sehr neugierig auf die Fortsetzung macht.


Abschließend gesagt ist „Sehnsüchtig berührt“ von Eva Fay ein toller zweiter Teil der „Sehnsuchts-Reihe“, der mich begeistern konnte.
Vorstellbar ausgearbeitete Charaktere, ein leicht und flüssig zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die eine gute Mischung aus Liebe, Erotik und auch Eifersucht beinhaltet, haben mir sehr gut unterhalten und machen Lust auf die Fortsetzung.
Sehr zu empfehlen!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!