Freitag, 5. Mai 2017

Gelesen: "Rache und Rosenblüte" von Renée Ahdieh

Achtung:
Dies ist der 2. Teil!
Die Rezension kann Spoiler enthalten!



Format: Kindle Edition
Dateigröße: 3635 KB
Seitenzahl der Print-Ausgabe: 433 Seiten
ISBN-Quelle für Seitenzahl: 3846600407
Verlag: Bastei Entertainment (16. März 2017)
Sprache: Deutsch

Das Buch kaufen – Kindle / ePub
 Das Buch kaufen – gebundene Ausgabe
Das Buch beim Verlag
Der Verlag bei Facebook


Einhundert Leben für das eine, das du nahmst. Ein Leben bei jedem Sonnenaufgang. Gehorchst du auch nur an einem einzigen Morgen nicht, nehme ich deine Träume von dir. Ich nehme deine Stadt von dir. Und ich nehme von dir dieses Leben tausendfach.
Shahrzad und Chalid haben sich gefunden. Und obwohl ihre Gefühle füreinander unverbrüchlich sind, lauert da immer noch der Fluch, der dem jungen Kalifen auferlegt wurde. Sie wissen beide, dass diese Last ihrer gemeinsamen Zukunft im Weg steht. Und so verlässt Shahrzad den Palast. Sie verlässt Chalid. Aber kann sie einen Weg finden, ihre große Liebe nicht zu verlieren? Und kann sie verhindern, dass noch mehr Unschuldige sterben?
(Quelle. Bastei Lübbe)


Bereits der erste Teil „Zorn und Morgenröte“ gefiel mir sehr gut. Nun konnte ich „Rache und Rosenblüte“ aus der Feder von Renée Ahdieh lesen und war wirklich gespannt darauf wie es wohl weitergehen würde. Vom Cover her habe ich rein gar nichts zu meckern, es gefiel mir genauso gut wie bereits das erste. Und der Klappentext versprach mir sehr viel.

Für mich war es schön wieder zu Shahrzad und Chalid zurückzukehren. Sie sind beide sehr gut beschrieben und ich konnte ihre Handlungen nachvollziehen.
Shahrzad versucht einfach am Leben zu bleiben. Sie ist im Lager des Badawi-Scheichs und bei Leuten von Tariks Onkel. Nur leider sind alle ihrem Ehemann gegenüber nicht besonders wohl gesonnen. Außerdem möchte sie den Fluch brechen. Mir gefiel sie wirklich wieder gut, ist gut ausgearbeitet und beschrieben.
Chalid ist damit beschäftigt das Königreich wieder aufzubauen. Er will die Schäden beseitigen, viel Arbeit für ihn.
Die Entwicklung dieser beiden Protagonisten ist gut gelungen. Man merkt, dass es hier vorangeht. Es wirkte alles glaubhaft auf mich.

Die Nebenfiguren dieser Geschichte sind auch richtig gut. Hier nimmt Shahrzads Schwester Irsa richtig gut. In Band 1 taucht sie ja bereits auf, hier nimmt sie nun eine größere Rolle ein.

Der Schreibstil der Autorin ist flüssig und man kommt sehr gut durch die Geschichte. Es ist alles verständlich und man kann alles nachvollziehen.
Geschildert wird das Geschehen aus verschiedenen Perspektiven. Somit folgt man als Leser verschiedenen Charakteren, lernt verschiedene Seiten gut kennen und es wird alles viel komplexer als noch in Band 1.
Die Handlung schließt an die des Vorgängers an. Daher sollte man diesen auch gelesen haben bevor man zu „Rache und Rosenblüte“ greift. Es geht hier ebenso spannend und faszinierend weiter. Es ist alles sehr magisch, wobei mir hier aber der letzte Kick doch fehlte. Außerdem wird es auch etwas vorhersehbarer als noch im ersten Teil. Man bemerkt als Leser sehr schnell wer hier Freund und wer Feind ist. Das fand ich ein wenig schade, es nimmt etwas Spannung raus.

Das Ende ist dann wiederum richtig schön. Mir gefiel es sehr gut, es macht die Handlung schön rund, schließt sie wirklich gut ab. Mich hat es daher auch richtig happy gestimmt.


Insgesamt gesagt ist „Rache und Rosenblüte“ von Renée Ahdieh eine Fortsetzung, die in meinen Augen nicht ganz an Band 1 rankommt.
Charaktere, die bereits gut bekannt waren und sich hier gut weiterentwickeln, ein flüssiger gut zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die zwar spannend und faszinierend gehalten ist, mir dann aber leider ein wenig zu vorhersehbar wurde, haben mir aber dennoch unterhaltsame Lesestunden beschert.
Durchaus lesenswert!




1 Kommentar:

  1. Hallo Manja,

    schön, dann darf ich mich ja auf den 2. Teil freuen. In dem Fall - glaube ich - finde ich es gar nicht so schlimm, wenn es etwas vorhersehbar ist. Es hat halt doch Märchencharakter und wie die meistens enden, weiß man ohnehin. :P

    Liebe Grüße & schönes Wochenende,
    Nicole

    AntwortenLöschen

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!