Mittwoch, 24. Mai 2017

Gelesen: "Second Chance for Love" von Sarah Glicker



-    Format: Kindle Edition
-    Dateigröße: 1103 KB
-    Seitenzahl der Print-Ausgabe: 246 Seiten
-    Verlag: Forever (1. Mai 2017)
-    Sprache: Deutsch



Er ist ein Bad Boy, doch für sie würde er durchs Feuer gehen …
Obwohl Lindsay es im Leben nicht leicht hat, schaut sie immer nach vorn. Als ihre große Liebe Sean ihr eröffnet, dass er nicht bei ihr in Las Vegas bleiben, sondern für sein Sportstudium nach Fresno gehen wird, entscheidet sie sich für die Trennung. Doch danach scheint sie mit Männern kein Glück mehr zu haben. Und drei Jahre später steht Sean wieder vor ihr: mit durchtrainiertem Körper, heißen Tattoos und seinem charmanten schiefen Grinsen. Lindsays Herz schlägt sofort höher. Soll sie ihrer Liebe noch eine zweite Chance geben? Doch was wird Sean sagen, wenn er von Lindsays Geheimnis erfährt?
(Quelle: Forever)


Der Roman „Second Chance for Love“ stammt von der Autorin Sarah Glicker. Angesprochen hat mich hier ganz besonders das Cover. Nach dem Lesen des Klappentextes war für mich klar ich muss dieses Buch lesen.

Die Charaktere sind der Autorin gut gelungen. Ich konnte sie mir vorstellen und die Handlungen waren für mich doch auch gut nachzuvollziehen.
Lindsay und Sean sind hier die Protagonisten. Sie waren einmal ein Paar. Dann kam die Trennung und nun treffen sie wieder aufeinander. Es knistert auch direkt wieder zwischen ihnen. Lindsay gefiel mir zu Beginn richtig gut. Sie ist aber doch ziemlich zickig und nicht immer konnte ich mich in sie hineinversetzen.
Sean gefiel mir ebenfalls gut. Er ist zwar zu Beginn eher doch jemand der sich zurückzieht, in meinen Augen aber wird er mit der Zeit immer besser, gibt sich dem Leser besser zu verstehen.

Die Nebencharaktere dieser Geschichte sind auch gut beschrieben. Hier ist mir vor allem Seans Schwester in Erinnerung geblieben. Sie mochte ich nicht immer aber immer öfter.

Der Schreibstil der Autorin ist locker und flüssig zu lesen. Es ist alles verständlich gehalten und ich bin flott durch die Seiten gekommen.
Die Handlung hat mich von Anfang an gehabt. Es ist eine Liebesgeschichte, in der aber nicht immer alles so einfach ist wie es scheint. Es geht sehr emotional und gefühlvoll zu. Leider flaut die Spannung etwas ab je weiter man in der Handlung vorankommt. Das empfand ich ein wenig schade, hier wäre noch mehr drin gewesen.

Das Ende halte ich persönlich für gelungen. Es passt zur Gesamtgeschichte, schließt sie gut ab. Ich war letztlich dann doch zufrieden wie es hier ausgeht.


Alles in Allem ist „Second Chance for Love“ von Sarah Glicker ein Roman, der mich nicht ganz überzeugen konnte.
Gut beschriebene Charaktere, ein flüssiger gut zu lesender Stil der Autorin und eine Handlung, die zwar gefühlvoll und emotional daherkommt, in der aber leider etwas die Spannung verloren geht, haben mir letztlich unterhaltsame Lesestunden beschert.
Durchaus lesenswert!




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!