Dienstag, 9. Mai 2017

Gelesen: "Zeta: Eisig schimmernder Sommer (Dante & Amanda 1)" von Lana Rotaru


-    Format: Kindle Edition
-    Dateigröße: 2854 KB
-    Seitenzahl der Print-Ausgabe: 578 Seiten
-    Verlag: Self Publishing (18. November 2016)
-    Sprache: Deutsch



Sie sind wie Licht und Dunkelheit. Wie Feuer und Eis. Sie gehören einander. Und können doch nicht zusammenfinden.
Andrew King starb vor sechs Monaten bei einer Fahrt mit seinem Motorrad. Alle glauben an einen Unfall. Nur seine Schwester Amanda ist sich sicher, dass es Mord war. Die in ihren Augen Hauptverdächtigen: Andrews beste Freunde Dante und Van.
Amanda begibt sich auf die Suche nach Beweisen und deckt dabei Geheimnisse auf, die sie an ihrem Bruder zweifeln lassen. War Andrew wirklich der, für den sie ihn immer hielt?
Sie beginnt alles vermeintlich Beständige in ihrem Leben in Frage zu stellen.
Die Beziehung zu ihrem Bruder.
Ihre Freunde.
Ihr Bauchgefühl.
Selbst ihr Herz verrät sie und schlägt offenbar immer noch nur für den selbstverliebten, arroganten Frauenhelden Dante.
(Quelle: amazon)


Von Lana Rotaru kannte ich bisher nur einen Roman. Jetzt bot sich mir die Chance „Zeta: Eisig schimmernder Sommer“ aus ihrer Feder zu lesen. Es ist der erste Teil von „Dante & Amanda“. Das Cover gefiel mir richtig gut und der Klappentext las sich ansprechend. Also begann ich neugierig mit dem Lesen.

Die Charaktere dieser Geschichte sind unglaublich toll. Ich habe wirklich mit allem gerechnet aber nicht damit. Sie haben mich von Anfang komplett überzeugt, sind sie doch vorstellbar und sehr glaubhaft beschrieben.
Amanda und Dante sind ein richtig klasse Protagonistenpaar. Beide sind klasse beschrieben und sehr sympathisch.
In Amanda konnte ich mich sehr gut hineinversetzen, habe mit ihr gelacht und gelitten. Im Verlauf er Handlung wird sie ein richtig starkes Mädel, sie macht eine enorme Entwicklung durch.
Dante ist sehr selbstbewusst und irgendwie auf seine ganz eigene Weise arrogant und von sich selbst überzeugt. Die Mädels liegen ihm wirklich zu Füßen. Mich hat er auch von sich überzeugt, sein Herz ist genau an der richtigen Stelle und er ist zudem sehr loyal und einfach ein Traum von einem Kerl.

Neben den beiden gibt es noch einige andere wichtige Personen. Auch sie haben mir richtig gut gefallen, jeder von ihnen ist hier wirklich besonders.

Der Schreibstil der Autorin ist klasse. Lana Rotaru schreibt sehr flüssig und hat mich von Anfang an in ihr Geschehen hineingezogen. Es will wirklich was heißen, das ich die knapp 600 Seiten innerhalb kürzester Zeit weggelesen habe. Ich war vollkommen abgetaucht im Geschehen.
Die Handlung hat mich von Beginn an gepackt. Es geht hier spannend zu, ist sehr abwechslungsreich. Immer wieder tauchen Wendungen auf, die mich überraschend getroffen haben. Lana Rotaru hat mich hier auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle geschickt. Ich habe gehofft und gebangt. Es ist keine klassische Liebesgeschichte die den Leser hier erwartet. Es ist so sehr viel mehr.

Das Ende ist richtig gemein, es lief gerade richtig schön, ich war gefangen. Und dann, dann kam er dieser gemeine Cliffhanger. Dabei will ich doch noch mehr wissen, wie und vor allem wann geht es hier bitte weiter?


Kurz gesagt ist „Zeta: Eisig schimmernder Sommer“ von Lana Rotaru ein verdammt guter erster Teil von „Dante & Amanda“, der mich von Beginn angefangen genommen hat.
Authentische glaubhaft gestaltete Charaktere, ein flüssiger sehr einnehmender Stil der Autorin und eine Handlung, die spannend gehalten ist und mich auf eine Achterbahnfahrt der Gefühle geschickt hat, haben mich überzeugt und ganz wunderbar unterhalten.
Unbedingt lesen!



Ich bedanke mich bei der Autorin für das bereitgestellte eBook!



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Du möchtest mir einen Kommentar hinterlassen?
Das ist wirklich super!
Ich freue mich immer über deine Meinung!
Vielen lieben Dank!